Frauen: Großenenglis steckt Platzverweis weg

Reitz belohnt TuS

Friedensdorf. Obwohl der TuS Viktoria Großenenglis in Frauenfußball-Verbandsliga beim FSV Friedensdorf eine Halbzeit lang in Unterzahl spielte, holte das Team ein mehr als gerechtes 2:2 (2:1). Sauer war Trainer Manuel Mrosek auf den Unparteiischen, der Torhüterin Lisa Marie Kaiser nach einem aus seiner Sicht harmlosen Pressschlag vom Platz stellte (44.).

„Der Platzverweis hat uns nicht zurückgeworfen. Ich muss meine Mannschaft für ihre starke Leistung in kämpferischer wie auch spielerischer Hinsicht loben“, freute sich TuS- Übungsleiter Mrosek über die Reaktion seines Teams. Von Beginn an waren die Gäste hellwach und hatten Pech, als Janina Kling am Querbalken scheiterte (1.). Besser machte es Mareike Wanner, die den TuS mit einem 20-Meter-Schuss in Führung brachte (20.). Danach fanden die Gastgeberinnen besser in die Partie und drehten den Spieß um. Zweifache Torschützin war Kathrin Fett (26., 45.).

Trotz Unterzahl dominierte die Viktoria anschließend das Geschehen fast nach Belieben. In der 69. Minute war es dann soweit. Reitz nahm sich ein Herz und traf zum umjubelten 2:2 (69.). • TuS: Kaiser - Kling (46. Reitz), Schäfer, Käßner (80. Festor), Mündel - Adler, Wanner, Rosek, Faupel - Wagner (89. Mara Czerwinski), Pospich. (zvw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.