Verbandsliga: Großenenglis siegt 1:0

Rosek mit Auge und viel Gefühl

Traf per Freistoß: Justine Rosek. Foto: Hahn

Lütter. Mit einem knappen, aber verdienten 1:0 (1:0)-Erfolg kehrte der TuS Viktoria Großenenglis aus Lütter zurück und kletterte in der Frauenfußball Verbandsliga wieder auf Platz zwei der Tabelle.

Auf dem trockenen, holprigen B-Platz in Lütter war der TuS von Beginn an spielbestimmend und vergab allein in den ersten 20 Minuten drei Großchancen.

Die Gastgeberinnen verteidigten geschickt und versuchten mit langen Bällen ihr Glück auf dem kleinen Platz. Nach einem Handspiel der Heimelf am 16-Meterraum gab es einen Freistoß für die Viktoria. Justine Rosek legte sich das Spielgerät zurecht und schlenzte ihn, an der Mauer vorbei, ins obere Eck (31.). Der TuS blieb tonangebend und hatte weitere Möglichkeiten durch Mareike Wanner, die sich bei Eckbällen immer wieder vorn einschaltete.

Nach der Pause bot sich den Zuschauern das gleiche Bild. Der Tabellenzweite blieb tonangebend, die Gastgeber spielten nun aber aggressiver, ohne Chancen herausarbeiten zu können. Insgesamt gesehen war es eine trockene Angelegenheit.

„Das war eine gute Reaktion meiner Mannschaft. Einzig die Chancenauswertung hätte besser ausfallen müssen“, sagte Trainer Manuel Mrosek nach dem Spiel. (zvw)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.