Fußball-Gruppenliga Frauen: Raßdorf verliert 0:3

Sandrock rettet dem ESV das 4:4-Remis

Rotenburg. In der Fußball-Gruppenliga der Frauen gab es für die beiden Wildecker Klubs nur einen Punkt.

ESV Hönebach - SC Soisdorf 4:4 (2:1). Das Team von ESV-Trainer Markus Münster steckte den schnellen Rückstand - Soisdorfs Spielführerin Mariel Fischer hatte per Freistoß getroffen - schnell weg. Es fand immer besser ins Spiel. Die nun flott über die Außen vorgetragenen Angriffe trugen durch Pia Hörschelmann und Theresa Bode bis zur Pause auch Früchte.

Nach dem Seitenwechsel gab es ein Wechselbad der Gefühle. Zunächst legten die Hönebacherinnen wieder einen holprigen Start hin und kassierten prompt den Ausgleichstreffer. Doch es folgte die erneute Führung durch Dana Sandrock. Zuvor hatte Vanessa George mit einem Lattenkracher Pech gehabt.

Die Soisdorferinnen aber schlugen zurück, erzielten nicht nur das 3:3, sondern legten ihr viertes Tor nach. Sandrock belohnte mir ihrem zweiten Treffer den aufopferungsvollen Kampf des ESV schließlich mit dem 4:4-Endstand.

Tore: 0:1 Fischer (4.), 1:1 Hörschelmann (15.), 2:1 Bode (43.), 2:2 Franziska Weber (50) 3:2 Sandrock (64.), 3:3 Jasmin Klee (70.), 3:4 Katharina Michel (80.), 4:4 Sandrock (85.)

ESV Hönebach: Gebauer - Reidt, George, Noll, Dach (73. Curth), Ellenberger, Heß, Dreer, Hörschelmann, Bode, Sandrock.

SuFF Raßdorf - TSV Poppenhausen 0:3 (0:1). „Über den Kampf ins Spiel zu kommen, dieses Ziel haben wir erreicht, auch wenn unterm Strich der Tabellenzweite eine Nummer zu groß war“, berichtet Raßdorfs Trainer Wolfgang Adam. Da Natalie Schmidt TSV-Torjägerin Claire Störmer über die gesamte Spielzeit fest im Griff hatte, mussten ihre Nebenleute für sie einspringen. Per Freistoß brachte Laura Heller den TSV in Front. Beim zweiten Treffer durch Lara Großbach hatte der Gast das Glück des Tüchtigen auf seiner Seite.

Hätte Juliane Apelt den Abschluss gesucht und auf 1:2 verkürzt, wäre es wohl noch spannend gewortden. So aber folgte mit dem 0:3 der K.o.

Tore: 0:1 Heller (37.), 0:2 Großbach (65.), 0:3 Scheller (83.).

SuFF Raßdorf: Bönicke - Schmidt, Mrugalla (71. Höpfner), Kerstin Müller, Langlotz, Schäfer (46. Schunk), Winkelstein, Claus, von Trott zu Solz, Apelt, Ott. (bt)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.