TSG schockt alle Favoriten in der Halle

Obermelsungen. Besser als die gesamte Konkurrenz waren die Fußballerinnen des TSG Fürstenhagen bei einem Hallenturnier des TSV Obermelsungen und belegten noch vor den beiden Verbandsligisten TSG Kammerbach und SG Landau/Wolfhagen sowie einem mit ehemaligen Hessenliga-Spielerinnen besetzten Allstar-Team des Veranstalters den ersten Platz.

Die ehrgeizige Mannschaft von Trainer Alexander Schramm und Co-Trainerin Laura Köhler steigerte sich von Spiel zu Spiel und imponierte dabei mit einer geschlossenen Leistung sowie einer starken Torhüterin Alana Christl.

Ihre Sternstunde hatten die TSG-Kickerinnen um Torjägerin Sarah Kupfer in ihrem abschließenden Vergleich gegen den bis dahin noch unbesiegten Verbandsligisten Landau/Wolfhagen. Sie setzten sich gegen den Favoriten mit 2:1 durch und bejubelten den Turniersieg.

Am Triumph beteiligt waren (in Klammern die erzielten Tore) Sabrina Reuß (3), Jodie Marie Gnieser, Franziska Berg (1), Lisa Frank, Anna Lena Volkhardt, Theresa Müller, Julia Brandau, Sarah Kupfer (6), Saskia Appel, Alana Christl, Tabea Jungermann (1) und Doreen Siebert (4). (eki)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.