SCL-Frauen kampflos Kreispokalsieger

BOSSERODE. Das für den morgigen Samstag angesetzte Endspiel um den Fußball-Kreispokal der Frauen zwischen dem SC Lispenhausen und Pokalverteidiger ESV Hönebach fällt aus. Wie Klassenleiter Thomas Becker (Bosserode) mitteilt, haben die Hönebacherinnen wegen Personalmangels abgesagt. Damit ist der SC Lispenhausen kampflos Cupsieger und wird den Fußballkreis auf Regionalebene vertreten.

Neuling hatte gepasst

Der ESV hatte nach einem 6:0-Erfolg gegen Kirchheim das Finale kampflos erreicht, da Neuling VfL Philippsthal nicht gegen ihn antrat. Lispenhausen dagegen war schon zweimal im Einsatz gewesen. Dem 5:0 in Runde eins in Ransbach folgte eine Woche später ein packender Kampf gegen SuFF Raßdorf, den der SCL mit 6:4 im Elfmeterschießen für sich entschied.

„Ich bin kein Freund von Ausfällen“, hatte SCL-Trainer Uwe Schögin schon zum Ausfall des anderen Halbfinals gesagt. Dass nun sogar das Finale nicht stattfindet, bedauert er sehr. Auch wenn sich erneut das Personalkarussell in seiner Elf mächtig gedreht hätte - das Endspiel hätte er gerne gespielt. „Dieser Ausfall ist nicht gerade förderlich für den heimischen Frauenfußball“, stellt auch Thomas Becker fest. (bt)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.