SG-Frauen kommen nur zu einem Remis

Udenhausen. Die Frauen der SG Hombressen/Udenhausen blieben auch im dritten Spiel der Fußball-Gruppenliga ungeschlagen. Allerdings gab es diesmal nur ein 2:2 (1:2) gegen Aufsteiger Germania Rhoden.

In der Anfangsphase spielte die SG sehr druckvoll und ging verdient durch Anna Maria Passinger, Vorlage von Maja Wienand, nach zehn Minuten in Führung. Die Gäste nutzten gleich ihren ersten Torschuss zum Ausgleich. Jaqueline Knaack (15.) traf per Freistoß. Spielbestimmend waren die Reinhardswälderinnen. Doch das nächste Tor erzielte erneut die Germania, diesmal durch Rieka Melcher (40.), die einen Patzer der SG-Abwehr ausnutzte.

Der Druck der SG-Spielerinnen ließ im Lauf der Partie immer mehr nach, aber zumindest der Ausgleich gelang noch, wiederum durch Passinger (83.) nach einer feinen Einzelleistung. (zyh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.