1:0-Sieg bei Wacker München

Sharon Braun gelingt das Siegtor für den TSV Jahn Calden

+
Sharon Braun

München/Calden. Durch einen 1:0-Sieg bei Wacker München festigten die nordhessischen Regionalliga-Fußballerinnen den vierten Platz.

Durch ein Tor von Sharon Braun in der 28. Minute feierte der Frauenfußball-Regionalligist TSV Jahn Calden einen knappen 1:0 (1:0)-Erfolg beim FFC Wacker München.

Mit diesem zweiten Sieg in Folge setzten sich die Jahnerinnen vorerst in den vorderen Tabellengefilden fest. Sie bleibten aber Tabellenvierter, da auch das Spitzentrio gewann.

Gleich in den Anfangsminuten hätten die Gäste in Führung gehen können, als zunächst die von Johanna Hildebrandt freigespielte Braun ebenso wie wenig später Arlene Rühmer an Münchens Torhüterin scheiterten (5., 7.). Die Gastgeberinnen hatten ihre erste kleine Möglichkeit durch einen Freistoß, der aber keine wirkliche Gefahr für die erneut im Tor aufgebotene Anika Müller darstellte (9.). Ein von links von Rühmer auf den langen Pfosten geschlagener Freistoß brachte schließlich den Führungstreffer durch Braun, die über die Torhüterin hinweg zum 0:1 in die lange Ecke köpfte.

Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit hatte Calden das Spiel zwar im Griff, konnte sich jedoch keine weiteren Chancen erspielen. Deutlich mehr Torszenen gab es in der zweiten Halbzeit. Dabei hätten Hildebrandt und Insa Fischer bei drei oder vier hochkarätigen Konterchancen gegen die nun deutlich offensiveren Münchnerinnen für die Entscheidung sorgen können, scheiterten aber jeweils an der Wacker-Torhüterin.

Auf der anderen Seite hätte die Gastgeberinnen das Spiel aber auch zu ihren Gunsten drehen können, denn sie hatten bei ihren zwei Latten- und einem Pfostentreffer auch einiges an Pech.

So blieb es am Ende beim knappen Sieg der Jahnerinnen, was ihren Coach Engin Keskin aufatmen ließ: „Die zweite Halbzeit hat mich doch um einige Jahre altern lassen.“

Calden: Müller – L. Waldherr, Klement, Nuhn, Schubert – Schlieper – Künzl (65. Schanze), Braun, Rühmer, Hildebrandt – Herrmann (63. Fischer). (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.