„Sieg zu 100 Prozent verdient“ - Battenhausen gewinnt 4:0

+
Sofort loslassen: Zweikampf zwischen Battenhausens Dorothee Iber (vorn) und Obermelsungens Sarah Langendorf.

Battenhausen. Den zweiten Saisonsieg verbucht: Die Kickerinnen des SV Battenhausen haben in der Kreisoberliga das Kellerduell gegen Obermelsungen II mit 4:0 (0:0) für sich entschieden und sind dadurch in der Tabelle auf Rang acht geklettert.

„Der Sieg der Mädels ist zu 100 Prozent verdient. Sie haben alles umgesetzt, was wir gefordert haben“, sagte Coach Dennis Müller und ergänzte: „In der ersten Halbzeit haben wir die Gäste schon durch frühes Angreifen und Stören immer im Griff gehabt.“ Trotzdem trennten sich beide Teams zur Halbzeit mit 0:0.

Die zweiten 45 Minuten gingen die Gastgeber anders an: „Wir haben dann umgestellt und alles auf Sieg gesetzt. Wir wollten die drei Punkte unbedingt.“ Und das war dem Spiel deutlich anzumerken: In der 52. Minute scheiterten im Sekunden-Takt zweimal Marlen Faust und einmal Leonie Schleiter an der starken Gästetorhüterin Raissa Hübel. Doch dann sollte es endlich klappen: In der 63. Minute war es erneut Faust, die einen satten Schuss aus 13 Metern zum 1:0 im Tor versenkte. „Das war für uns sehr wichtig. Die Mädels haben nicht aufgegeben und sich dann in einen Rausch gespielt“, sagte Müller. Treffer zwei und drei wurden auf dem Konto von Schleiter verbucht (72., 75.). Den Schlusspunkt zum verdienten 4:0 setzte Nadine Lerch (84.).

„Die Mädels haben nie aufgehört zu kämpfen und man hat gesehen, dass sie den Sieg wollten“, so Müller, der anfügte: „Aber an die Leistung müssen wir weiter anknüpfen und dürfen uns nicht ausruhen. Rhoden am Wochenende wird ein ganz anderes Kaliber sein.“ Die Spielerinnen von Adam Sek belegen nämlich Rang zwei der Tabelle. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.