Verbandsliga, Frauen: Großenenglis siegt 4:0

Sololauf von Faupel

Julia

Gießen-Kleinlinden. Auch die Hürde beim Aufsteiger TSV Klein-Linden bewältigte der TuS Viktoria Großenenglis in der Frauenfußball-Verbandsliga souverän. Mit 4:0 (2:0) bezwangen sie die kampfstarken Gastgeberinnen und behalten damit ihre weiße Weste.

Die Viktoria brauchte 25 Minuten, um sich an den für sie ungewohnten Hartplatz zu gewöhnen. In der Folgezeit bekamen die Mrosek-Schützlinge den TSV immer besser unter Kontrolle, sodass es nur eine Frage der Zeit war, wann die Führung fallen sollte. Schließlich brachte Mareike Wanner mit einem Traumtor auf Vorlage von Justine Rosek die Viktoria mit 1:0 in Front (32.). Fast mit dem Pausenpfiff vollendete Anna-Lena Wagner eine tolle Kombination mit Johanna Pospich zum 2:0-Pausenstand (45.).

Nach dem Wechsel stellte Trainer Mrosek sein Team etwas um und die Gastgeberinnen bekamen keine Möglichkeiten mehr zu verkürzen. Besser machten es die Gäste. Nach einem Pass von Julia Faupel in die Schnittstelle der Abwehr erhöhte Johanna Pospich auf 3:0 (60.).

Vom TSV war danach nichts mehr zu sehen und die Viktoria verwaltete das Ergebnis bis sich Julia Faupel ein Herz nahm und ein Solo aus der eigenen Hälfte zum 4:0-Endstand abschloss (85.). „So deutlich wie es aussieht war es nicht, denn die Gastgeberinnen versuchten mit ihrem grenzwertigem Spielstil unserer Mannschaft den Schneid abzukaufen“, sagte Mrosek. • TuS: Mündel – Stemmler, Siemon, Giehl, Wanner – Balica (63. Jäger), Rosek, Faupel – Pospich, Wagner, Trost (46. Adler). (zvw) Foto: Hahn/nh

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.