Verbandsliga: Großenenglis siegt im Verfolgerduell

Sophie Trost sorgt für Entscheidung

Halt, hier geblieben: Die starke Großenengliser Verteidigerin Julia Stemmler (Nummer 2) stoppt hier die Allendorferin Jasmin Seibel. Im Hintergrund beobachtet Johanna Pospich die Szene. Foto: hr

Allendorf/Eder. Weiter auf Erfolgskurs bleiben die Frauen des TuS Viktoria Großenenglis in der Fußball-Verbandsliga. Im Verfolgerderby setzten sie sich verdient 2:0 (1:0) beim DFC Allendorf/Eder durch.

Von Beginn entwickelte sich eine von beiden Seiten intensiv geführte Partie, in der es zunächst jedoch an Torchancen mangelte. Die erste besaßen die Gäste durch Johanna Pospich, die eine Hereingabe von Anna-Lena Wagner knapp verpasste (20.). Im Gegenzug lenkte TuS-Torhüterin Jana Mrosek einen Freistoß der Heimelf über den Querbalken (20.).

Zehn Minuten später rettete die Allendorfer Torfrau Theresa Rampe vor der einschussbereiten Johanna Pospich (30.). In der 37. Minute war es soweit. Einen strammen Schuss von Julia Faupel wehrte Rampe zu kurz ab, Johanna Pospich stand da, wo eine Torjägerin stehen musste - 1:0 (37.).

Nach dem Seitenwechsel ließ die Abwehr um Jennifer Giehl, Selina Adler, Mareike Wanner und Julia Stemmler nichts zu und nahm die DFC-Torjägerin Alisa Brand aus dem Spiel. Und im Angriff erhöhte der Tabellenzweite den Druck. Die Gäste erarbeitete sich einige gute Chancen. Pospich, Wagner, Jäger und Balica scheiterten knapp (55., 65., 78.).

Entscheidung fällt ganz spät

Besser machte es schließlich Sophie Trost, die für die Entscheidung sorgte. Nach einem klugen Pass von Carina Jäger setzte sie sich auf der rechten Seite durch und knallte das Spielgerät halbhoch zum 2:0 ins Netz (89.). „Ich bin zufrieden mit meinem Team, weil es sich nicht den Schneid hat abkaufen lassen und super dagegen gehalten hat“, freute sich TuS-Übungsleiter Manuel Mrosek über die drei Punkte. • TuS: Mrosek – Stemmler, Giehl, Wanner, Adler – Jäger, Rosek, Balica (63. Trost), Faupel – Pospich, Wagner (88. Zimmer). (zvw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.