Tanja Schüler trifft nochmals zum Abschied

Hombressen. Die Fußballerinnen des Meisters TSG Kammerbach machten ihr Versprechen wahr und verabschiedeten sich als Verbandsliga-Aufsteiger mit einem Sieg aus der Gruppenliga.

Beim souveränen 3:0 (1:0)-Erfolg bei der SG Hombressen/Udenhausen erzielte Tanja Schüler in ihrem Abschiedsspiel nochmals ein Traumtor zur zwischenzeitlichen 2:0-Führung. Trainer Karl-Martin Weinzierl war jedenfalls hellauf begeistert, als die Mittelfeldspielerin kurz nach dem Wiederanpfiff nach einer Flanke von Marie Umbach goldrichtig stand und die gegnerische Torhüterin mit einem präzisen Kopfball gegen deren Laufrichtung überwand (55.).

Nur zwei Chancen

Beim Champion war Nachwuchsspielerin Leonie Meyer erstmals von Beginn an dabei. Und die Kammerbacherinnen waren zum Serienabschluss mit dem Gegner recht gnädig und verwerteten längst nicht alle Torchancen. Auf der Gegenseite wurde Helen Dückerhoff im TSG-Gehäuse kaum einmal ernsthaft geprüft. „Die Gastgeberinnen hatten in jeder Halbzeit lediglich eine Möglichkeit“, so Karl-Martin Weinzierl.

TSG Kammerbach: Dückerhoff - Remmler, Meyer, L. Friedrich, Hildebrand - S. Friederich (69. Schäfer), Eckert, Schüler (61. Richter) - Axt, Rundnagel (46. Umbach), Langefeld.

Tore: 0:1 Katharina Axt (23.), 0:2 Tanja Schüler (55.), 0:3 Katharina Axt (77.). (eki)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.