TSG Kammerbach erwartet den Spitzenreiter

Top-Team zu Gast

Kammerbach. Zwölf Siege in 14 Spielen feierte Spitzenreiter Eintracht Lollar in dieser Saison in der Fußball-Verbandsliga der Frauen. Und kaum jemand zweifelt daran, dass Erfolg Nummer 13 nach dem Auftritt morgen um 18 Uhr bei der TSG Kammerbach auf dem Papier steht.

TSG-Trainer Karl-Martin Weinzierl und seine Mannschaft sind natürlich krasser Außenseiter und sehen sich einem in allen Mannschaftsteilen bestens aufgestellten Rivalen gegenüber. Dazu steht der Tabellenführer in Kammerbach mächtig unter Druck und darf sich im Fernduell mit Verfolger TuS Großenenglis keinen Ausrutscher im Titelrennen erlauben.

Die Gastgeberinnen wollen sich nach Möglichkeit gegen den großen Favoriten gut verkaufen, denn in den drei folgenden Vergleichen gegen Pilgerzell, Friedensdorf und Gläserzell steht im Kampf um den Klassenerhalt viel mehr auf dem Spiel. (eki)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.