Frauen-Verbandsliga

Verlieren verboten für Primus Eintracht Lollar und TuS Viktoria Großenenglis

Friedensdorf. Weiter keine Blöße geben sich die Topteams in der Frauenfußball-Verbandsliga. Weder Primus Eintracht Lollar noch TuS Viktoria Großenenglis dürfen sich im Rennen um den ersten Platz eine Verschnaufpause erlauben. Die Borkener müssen am Samstag zum FSV Friedensdorf reisen (17 Uhr).

Die Friedensdorfer können die Saison ebenfalls noch nicht abhaken, sondern benötigen jeden Punkt für den Klassenverbleib. Die Gastgeberinnen holten auf heimischen Gelände 13 von 16 Punkten.

Allerdings schaffte es Friedensdorf bisher noch nie gegen Großenenglis zu gewinnen. Zweimal gab es immerhin eine Punkteteilung. Das soll aber am Samstag nicht der Fall sein, denn ein Remis wäre im Kampf um den Titel für die Mrosek-Elf in Bestbesetzung viel zu wenig. (zvw)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.