0:2 - Viktoria II muss Aufstieg abhaken

Schwalm-Eder. Mit einer 0:2 (0:0)-Niederlage im Gepäck kehrten die Fußballerinnen des TuS Viktoria Großenenglis II aus Soisdorf zurück, womit die Aktien des Gruppenligisten in der Relegation zur Verbandsliga erheblich gesunkeken sind. Am Mittwoch (19.30) tritt die Reserve von BG Marburg bei der Viktoria an und kann nach dem 6:2-Auftaktsieg gegen den SC Soisdorf den eigenen Aufstieg perfekt machen.

Zunächst hielt Jana Mrosek die Viktoria in Soisdorf im Spiel. Vier Minuten nach dem Seitenwechsel war aber auch die TuS-Torfrau machtlos, als ihre Denise Jacob keine Chance ließ. Nach dem verdienten 2:0 für die Gastgeberinnen durch Marielle Fischer, die nach einem Eckball von Christina Bock per Kopf traf, war die Luft bei den Gästen raus (59.). Spannend hätte es noch einmal werden können, wenn Selina Adler einen Strafstoß verwandelt hätte (68.). Rojin Balica sah die Rote Karte und wird ihrem Team am Mittwoch fehlen. (zvw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.