Verbandsliga: TuS Großenenglis kassiert im Hit in Lollar erste Saisonniederlage

Wagner schockt die Viktoria

Verlor mit der Viktoria: Mareike Wanner (l., hier im Archivbild gegen Aileen Nuhn vom SV Kathus). Foto: Hahn/nh

Lollar. Damit haben sie nicht gerechnet: In der Nachspielzeit kassierten die Fußballerinnen des TuS Viktoria Großenenglis bei Tabellenführer Eintracht Lollar den Treffer zum 1:2 (0:1) und damit ihre erste Saisonniederlage. Lollar wahrte hingegen seine weiße Weste auf heimischem Geläuf und die Chance auf den Aufstieg.

Eintracht-Coach Christian Vogl freute sich diebisch: „Jetzt ist der Titelkampf noch einmal spannend geworden.“ Aus Sicht der Gäste, die den ersten Platz dennoch über die Nachholspiele weiter aus eigener Kraft erreichen können, war die Niederlage so unnötig wie ein Kropf. Kurios: alle Treffer erzielte Lollar.

„Wir haben uns praktisch selbst geschlagen.“

Trainer Manuel Mrosek

Der erste davon war ein Eigentor Melanie Krämer per Kopf (27.). Rojin Balica (11.), Julia Stemmler (12.), Mareike Wanner (12.) und Justine Rosek (19.) hatten zuvor das 1:0 auf dem Fuß gehabt. Auf der Gegenseite verhinderte Mareike Wanner den Ausgleich, als sie einen Schuss von Eileen Metzger von der Linie kratzte (40.).

Pech hatte Wanner mit einem Pfostenschuss auf Vorlage von Julia Faupel (48.). „Wenn da das 2:0 fällt, wäre die Partie gelaufen gewesen“, Christian Vogl zu. Das sollte sich rächen, denn fortan häuften sich Fehlpässe der Viktoria. Der Sturm mutierte zu einem lauen Lüftchen. Konsequenz: der Ausgleich durch Lea Sophie Wiedemann (75.). Und es kam noch schlimmer, weil Jaqueline Wagner die Drangphase Lollars mit dem 2:1 in der zweiten Minute der Nachspielzeit belohnte. „Wir haben uns praktisch selbst geschlagen“, ärgerte sich TuS-Trainer Manuel Mrosek. • TuS: Kaiser - Stemmler, Giehl, Käßner, Wanner - Rosek, J. Schwaab (46. Adler), Zimmer - Wagner (46. Winter), Balica, Faupel (79. Siemon). Tore: 0:1 Melanie Kramer (27. Eigentor), 1:1 Lea Wiedemann (75.), 2:1 Jaqueline Wagner (90.+2).

Von Uwe Verch

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.