Gruppenliga: Bei der Zierenberger Reserve gastiert die Zweite des TSV Jahn Calden

Wieder Derbystimmung im Warmetal

TSV-Trainer Dirk Hedderich. Foto:  Michl

Zierenberg. Auf der Zierenberger Warmetalkampfbahn ist am heutigen Samstag, 14 Uhr, Derbystimmung angesagt. Denn da kreuzen in der Frauenfußball-Gruppenliga die beiden Kreisvertreter TSV Zierenberg II und TSV Jahn Calden II die Klingen.

Unabhängig vom Tabellenbild steckte in der Vergangenheit in diesem Nachbarschaftsduell „vor und hinter dem Dörnberg“ schon immer eine gehörige Portion Brisanz und Prestige, wobei man diesmal die gastgebende Hessenligareserve von Trainer Dirk Hedderich aber auf den Favoritenschild heben muss. Denn die TSV-Zweite konnte sich nach Startschwierigkeiten inzwischen auf den fünften Tabellenrang vorarbeiten, könnte mit einem Dreier und günstiger Konstellation den Rückstand auf die Spitze auf nur noch einen Zähler zusammenschmelzen lassen.

Da hat die Regionalligareserve vom Kaiserplatz von Coach Andreas Eisenberg ganz andere Sorgen. Mit erst einer vollen Ernte bei fünf Nullnummern muss sie als Zehnter ein Dasein auf einem direkten Fahrstuhlplatz nach unten fristen. Selbst mit einem Überraschungscoup im Warmetal blieben sie in der Abstiegszone hocken. Zum rettenden Ufer wären es dann aber nur noch ein einziger Punkt.

Legt man das bisherige Offensiv- und Defensivverhalten beider Mannschaften als Messlatte an, dann hält auch hier Zierenberg vermeintlich die besseren Karten in der Hand. Denn den bisher 22 TSV-Toren stehen erst zwei Caldener gegenüber. Bei den Gegentreffern ist das Verhältnis 13:16 nicht ganz so gravierend.

Trotzdem will Dirk Hedderich von einer Favoritenrolle seiner Elf nichts wissen. „Natürlich wollen wir gewinnen. Doch unser Handicap ist weiterhin die unbefriedigende personelle Situation, mir werden erneut mehrere Leistungsträgerinnen fehlen. Und solche Nachbarschaftsderbys werden ja bekanntlich mit einer anderen Tinte geschrieben.“ (zih)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.