Frauenfußball: Landau/Wolfhagen 0:1 in der Verbandsliga gegen Allendorf/Eder

Für SG wird Luft immer dünner

Wenig Durchblick: Landaus Nathalie Stumpf hat Mühe, den Ball gegen Allendorfs Victoria Schmidt zu behaupten. Foto:  Michl

Wolfhagen. Die SG Landau/Wolfhagen wartet in der Frauenfußball-Verbandsliga weiterhin auf ihren zweiten Saisonsieg. Auf dem Hartplatz in Wolfhagen zogen die Vereinigten gegen den DFC Allendorf/Eder mit 0:1 (0:0) den Kürzeren. Damit brennt bei der SG weiterhin die rote Laterne, wobei sich der Rückstand zum rettenden Ufer auf nun acht Zähler summiert.

Nach 120 Sekunden stimmten die Vereinigten bei einem Schuss von Teresa Ballardt bereits den Torjubel an, den aber die Querlatte verstummen ließ.

In der Folgezeit lieferten sich die Kontrahenten einen packenden Schlagabtausch, nennenswerte Torchancen blieben aber hüben wie drüben lange Mangelware. Glück hatten die Vereinigten, als Laureen Mohr (33.) ebenfalls den Ball an die Querlatte setzte und SG-Torwartin Marlina Wachs einen Freistoß von Spielertrainerin Saskia Mann (45.) an den Pfosten lenkte. Dazwischen haderten die Gastgeberinnen mit Schiedsrichterin Simone Beckmann (Kassel). Auf dem Weg zum Tor wurde Teresa Ballardt (43.) im Strafraum von den Beinen geholt, der Tatort wurde aber von der Unparteiischen vor die 16-Meter-Linie gelegt. Ballardt verletzte sich dabei, so dass sie kurz nach dem Seitenwechsel ausgewechselt werden musste.

Im zweiten Durchgang übernahm Landau/Wolfhagen mehr und mehr das Kommando, erarbeitete sich mehrere Topchancen, doch der krönende Abschluss wollte einfach nicht gelingen. Die Strafe folgte prompt. Wie aus dem Nichts ließ DFC-Torjägerin Alisa Brand (78.) mit ihrem 15. Saisontreffer Torwartin Wachs keine Abwehrchance.

Danach spielten die Vereinigten Alles oder Nichts, doch Allendorf schaukelte mit Glück und Cleverness den knappen Vorsprung über die Zeit.

Landau/Wolfhagen: Wachs – Bausen, Schröder (85., Meyer), Schäfer, Menkel, Stumpf, Ballardt (64., Hoffmann), Heldt, Lattemann, Schütz, Liese. (zih)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.