Fußball-Verbandsliga: Frauen des KSV Hessen Kassel starten heute in die Saison

Ziel bleibt der Klassenerhalt

Der Trainer und seine Neuzugänge: Viviana Munsch (von links), Alina Weiß, Anna-Lena Schellhase, Fabian Eisenträger, Kim Schade und Lena Krause. Foto: nh

kassel. Die Frauenfußballmannschaft des KSV Hessen Kassel um Trainer Fabian Eisenträger startet am Samstag (17 Uhr) beim TSV Klein-Linden in die Verbandsliga-Saison 2017/2018. Eisenträger trainierte in den letzten drei Jahren bereits die TSG Wilhelmshöhe und sammelte somit Erfahrungen in der Gruppen- und Verbandsliga.

Betrachtet man die letzten Jahre des KSV, so sieht man, dass die Frauenmannschaft einige Hochs und Tiefs zu bewältigen hatte. So folgte 2011 der Aufstieg in die Hessenliga mit direktem Wiederabstieg. Von dort ging es 2015 noch eine Liga tiefer auf Gruppenebene. Letztes Jahr gelang es dem Team dann Meister zu werden, so dass diese Saison ein Neuanfang stattfinden kann.

Die Mannschaft besteht nun zum Großteil aus sehr jungen Spielerinnen, die zuvor ebenfalls beim KSV in der Hessenliga der B-Mädchen spielten. Ebenso viele erfahrene Spielerinnen verließen den Verein aus beruflichen oder privaten Gründen. Zurück an Bord sind Alina Weiß, Lena Krause und Kim Schade, die letzte Saison noch beim ehemaligen Hessenligisten TSV Zierenberg an den Ball traten. Anna-Lena Schellhase wird als neue Torhüterin der Kasselerinnen ihr Debüt geben.

Dies sieht auch Co-Trainerin Lisa Lattermann als Herausforderung: „Die Qualität unseres Spielsystem war in der Gruppenliga weniger von Bedeutung, als dies jetzt in der Verbandsliga der Fall ist.“

Oberstes Ziel der Mannschaft ist der Klassenerhalt. Eisenträger spricht weiterhin von einer individuellen Förderung jeder Spielerin im Laufe der Saison. „Wir haben aber auch nichts dagegen, den ein oder anderen Meisterschaftsfavoriten zu ärgern“. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.