Frauenfußball: TSV in Bornheim gefordert

Zierenberg steht unter Druck

Zierenberg. TSV-Trainer Adam Kostorz und seine Spielerinnen können es drehen und wenden wie sie wollen. Wenn sie am Samstag in der Fußball-Hessenliga am legendären Bornheimer Hang in Frankfurt bei der SG Grün-Weiß Bornheim ab 18.30 Uhr auf dem Prüfstand stehen, dann dürfen sie nach dem Schlusspfiff nicht mit leeren Händen dastehen. Ansonsten nämlich könnte während der nächtlichen Heimfahrt das Abstiegsgespenst mit im Bus sitzen. Zwar nennen die Warmetalerinnen nach der vorwöchigen 0:2-Niederlage bei Eintracht Frankfurt II noch ein Fünf-Punkte-Polster zur direkten Abstiegszone ihr eigen, doch wegen Nichterfüllung des Schiedsrichtersolls bekommen sie am Saisonende noch drei Zähler abgezogen.

An die Bornheimerinnen haben Kostorz und Co. eigentlich gute Erinnerungen. Im Hinspiel gaben sie den Frankfurterinnen mit 4:1 das Nachsehen, in der ersten Runde des Hessenpokals Ende November hatten sie gar am Bornheimer Hang mit 2:1 die Nase vorne. Bei allem Zweckoptimismus in den TSV-Reihen kann man Zierenberg aber nur Außenseiterchancen zubilligen. Denn die gastgebenden Grün-Weißen sind Tabellenzweiter, haben nach ganz oben lediglich einen Drei-Punkte-Rückstand. Ein probates Mittel den Pokalcoup zu wiederholen wäre, Bornheims Toptorjägerin Cinan Yikilmaz (9) nicht zur Entfaltung kommen zu lassen. Mit welcher Formation Adam Kostorz in die Aufgabe geht, wird sich vermutlich erst am Spieltag herauskristallisieren. Zwar haben Julia Kanngießer und Anika Dittmar ihre Grippeerkrankung überwunden, diese hat jetzt aber Katharina Zech erwischt. Priscilla Geppert wird wegen eines Trauerfalls in der Familie fehlen.

TSV II in Hombressen

Zierenbergs zweite Mannschaft spielt am Samstag, 17 Uhr, bei der SG Hombressen/Udenhausen. Die Gäste wollen an den 3:2-Erfolg aus der Hinrunde anknüpfen und somit weiter im Titel- und Aufstiegsrennen der Gruppenliga bleiben. (zih)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.