Zierenberg will zurück in die Erfolgspur

Zierenberg. Zierenbergs Fußballerinnen rutschten nach der 1:2-Heimniederlage gegen Marburg II weiter in den Tabellenkeller der Verbandsliga. Der Rückstand zum rettenden Ufer beträgt aktuell sieben Punkte.

Am Samstag ist Wiedergutmachung angesagt. Ab 15 Uhr tritt der Absteiger gegen DFC Allendorf/Eder an.

Im Hinspiel war das Team von Trainer Marvin Pötter phasenweise überlegen, verlor aber trotz vieler guter Einschussmöglichkeiten 0:1.

Legt man den Vergleich der momentan besten Vollstreckerinnen als Messlatte an, dann kann sich Zierenberg durchaus gute Chancen ausrechnen. Michelle Lattemann traf schon sechs, Sarah Landinghoff-Schmidt vier Mal in des Gegners Kasten. Bei den Allendorferinnen ist Jasmin Seibel mit fünf Erfolgen die Nummer eins, gefolgt von Alisa Brand (2). Pötter blickt der Aufgabe zuversichtlich entgegen: „Die Stimmung im Team ist gut, die Leistung stimmt. Wir müssen hinten dicht machen und vorne unsere Chancen verwerten.“

Mit dieser Begegnung verabschieden sich die Zierenbergerinnen noch nicht in die Winterpause. Am kommenden Samstag müssen sie bei der TSG Lütter nachsitzen. Dieses Spiel wurde im September bei einer Zierenberger 2:0-Führung wegen eines Unwetters abgebrochen. (zih)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.