Frauenfußball: Denkershausen unterliegt knapp in Oberode

8:1-Kantersieg für die Eintracht

Northeim. Eintracht Northeim hat in der Frauenfußball-Bezirksliga am Sonntag einen Kantersieg gelandet. Schlusslicht Gleichen hatte nie eine Chance. Denkershausen/L./L. hat die angepeilte Pokalrevanche gegen Oberode verpasst. Nach dem 0:4 im ersten Vergleich ging auch das Duell um Punkte verloren.

Eintracht Northeim - MFC Gleichen 8:1 (4:1). „Das war ein auch in der Höhe vollkommen verdienter Sieg“, sagte Trainer Florian Becker. Sonja Blaschnig (3 Treffer) und Johanna Hesse (2) meldeten sich bestens aus dem Urlaub zurück. Auch die B-Juniorin Julia Labuhn trug sich in die Torschützenliste ein. - Tore: 1:0 Johanna Hesse (2.), 2:0 Sonja Blaschnig (12.), 2:1 Weatherley (17.), 3:1/4:1 Sabrina Dunkel (25./26.), 5:1 Johanna Hesse (48.), 6:1 Julia Labuhn (82.), 7:1/8:1 Sonja Blaschnig (83./89.).

VfV Oberode - SG Denkershausen/L./L. 3:2 (2:0). Nach dem Oberoder 3:0 kurz nach der Pause schien die Partie entschieden. Doch die Denkershäuserinnen, die ohne Auswechselspielerin antreten mussten, gaben sich so leicht nicht geschlagen. Als Sarah Bode mit ihrem zweiten Treffer rund zehn Minuten vor dem Ende für Jubel gesorgt hatte, war es in der Endphase nochmal spannend. Für ein Remis reichte es aber nicht mehr. - Tore: 1:0/2:0 Drüke (33./35./FE), 3:0 Börner (47.), 3:1/3:2 Sarah Bode (65./81./FE).

ESV RW Göttingen II - MTV Markoldendorf 4:3 (0:2). - Tore: 0:1 Lea Oehlsen (17.), 0:2/0:3 Melina Dumschat (36./55.), 1:3 Schulze (66.), 2:3 Mirhamed (70.), 3:3 Schulze (75.), 4:3 Müller (90.). (mwa)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.