Fußball: Trainerin Sandra Hallmann wird in die Leine geworfen

Bremer bejubelt SVG-Aufstieg

Erfolgreich: Nina Mews (links), die hier allerdings an Bückeberges Torfrau Laura Danziger scheitert, erzielte zwei Tore. Foto: Jelinek/gsd

Göttingen. Das Schicksal vieler Trainer bei der SVG Göttingen ist, dass die Leine direkt am Stadion am Sandweg vorbeifließt und es zur guten Tradition gehört, dass ein Trainer bei der SVG nach einer gewonnenen Meisterschaft in die Fluten dieses Flusses von seiner Mannschaft geworfen wird.

So musste auch Sandra Hallmann mit dem nicht gerade appetitlichen Wasser der Leine ihre Erfahrung machen. Denn sie wurde nach dem 5:0-Sieg in der Aufstiegs-Relegation zur Fußball-Oberliga der Frauen gegen Eintracht Bückeberge von ihrem Team ins kalte Wasser geworfen – eben alte Tradition am Sandweg, die auch die SVG-Frauen fortsetzten.

Endlich die Belohnung

Und mittendrin die Triple-Siegerin mit Olympique Lyon, Pauline Bremer. Die 20-jährige deutsche Nationalspielerin, mit Lyon gerade französischer Meister, Pokalsieger und als Krönung Champions League-Sieger geworden, schaute bei ihrem Heimaturlaub eben am Sandweg vorbei, feuerte einige ihrer ehemaligen Mitspielerinnen aus der gemeinsamen Zeit in der Jugend der Schwarz-Weißen, und da vor allem ihre 17-jährige Schwester Viola lautstark an. Und Viola brachte mit der 1:0-Führung nach 19 Minuten ihr Team auf die Siegerstraße. Überhaupt ist Paulines jüngere Schwester ein ganz wichtiger Mosaikstein in diesem Team. Mit 23 Treffern hat die Torjägerin maßgeblichen Anteil an der Vizemeisterschaft der SVG in der Landesliga gehabt.

„Vier Jahre haben wir in der Landesliga gespielt, dreimal sind wir Vizemeister geworden. Jetzt hat sich dieses Team endlich mit dem Aufstieg belohnt“, freute sich die sympathische SVG-Trainerin für ihre Spielerinnen, die sich wiederum auf Derbys in der Oberliga gegen die Stadtrivalen Sparta und Rotweiß, und auch das Südniedersachsenderby gegen das eichsfeldische Renshausen freuen können. - Tore: 1:0 Bremer (19.), 2:0 Wedemeyer (29.), 3:0 Mews (49.), 4:0 Mews (50.), 5:0 Müller (88.). (gsd)

Von Walter Gleitze

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.