Frauenfußball-Bezirksliga: Börners Doppelpack reicht VfV Oberode nicht

Dritte Niederlage in Serie

Da keimte Hoffnung auf: Die zweifache Torschützin Sophie Börner (rechts) wird hier nach ihrem Anschlusstreffer zum 1:3 von Annabell Rappe beglückwünscht. Foto: Schröter

Oberode. Trotz einer Leistungssteigerung gegenüber dem 1:3 bei Puma/Weende mussten die Bezirksliga-Fußballerinnen des VfV Oberode ihre dritte Niederlage in Serie hinnehmen. Gegen den RSV Göttingen 05 unterlag das Team von Michael Schulz mit 2:5 (1:3).

„Auch wenn wir besser gespielt haben als zuletzt, war es doch ein hochverdienter Sieg für den RSV“, befand Schulz, der mit Vanessa Drüke (Urlaub) und Christina Barke (beruflich verhindert) auf zwei wichtige Spielerinnen verzichten musste. Nicht zuletzt deshalb tat sich seine Elf gegen die spielerisch besseren Göttingerinnen auch schwer, Torchancen zu erarbeiten. Die Gäste dagegen fanden immer wieder den Weg vor den von Sabrina Pfeiffer gehüteten Kasten und gingen in der 21. Minuten durch ein unglückliches Eigentor von Shirina Hasani in Führung. Dem 0:2 durch Michelle Hasenohr nach einer Ecke (37.) folgte postwendend der Oberöder Anschlusstreffer durch Sophie Börner, die eine schöne Einzelaktion überlegt abschloss (38.). Noch vor der Pause stellte Ina Beiwinkler mit einem sehenswerten 16m-Schuss den alten Abstand aber wieder her.

Nachdem Sophie Börner den erneuten Anschlusstreffer für die Oberöderinnen erzielt hatte (54.), hätte sie beinahe auch noch ihren dritten Treffer erzielt, wurde aber – allein aufs Tor zugehend – festgehalten (was der Schiri nur mit Gelb ahndete). Als den VfVerinnen gegen Ende die Kräfte ausgingen, machten die Gäste den Sack endgültig zu. VfV Oberode: Pfeiffer – Hasani – Menger, Wiesner – Schmidt, T. Börner – Kahlke, S. Börner, Friedel, Frech – Rappe (46. Dülfer). Tore: 0:1 Hasani (21./ET), 0:2 Hasenohr (37.), 1:2 S. Börner (38.), 1:3 Beiwinkler (45.), 2:3 S. Börner (54.), 2:4 Hasenohr (84.), 2:5 Mielenhausen (89.). (per)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.