Frauenfußball: Northeim siegt in Göttingen

Eintracht gibt sich keine Blöße

Florian Becker

Northeim. Die Bezirksliga-Fußballerinnen des FC Eintracht Northeim haben am Sonntag den vierten Saisonsieg eingefahren. Sie gewannen das Nachholspiel bei der SVG Göttingen II mit 5:1. Denkershausen/Lagershausen/Leinetal unterlag Tabellenführer Breitenberg unglücklich 2:3.

SG Denkershausen/L./L. - SV Breitenberg 2:3 (1:1). Die Denkershäuserinnen boten dem Spitzenreiter einen harten Kampf. Durch Treffer von Sarah Bode und Charlotte Brühler kam das Team zwei Mal nach Rückständen zurück und hatte einen Punkt auch fast schon in der Tasche. Letztlich stand man dennoch mit leeren Händen da, weil die Gäste in der Nachspielzeit nach einem Abwehrpatzer doch noch zum Siegtreffer kamen. - Tore: 0:1 Wagner (2.), 1:1 Sarah Bode (44.), 1:2 Nickel (56.), 2:2 Charlotte Brühler (85.), 2:3 Freckmann (90.).

SVG Göttingen II - Eintracht Northeim 1:5 (1:2). Die Northeimerinnen waren das tonangebende Team und führten zur Pause verdient. Die SVG war nur nach Einzelaktionen der starken Christin Ratzlaff gefährlich. Nach dem Seitenwechsel schlug sich die Überlegenheit auch im Ergebnis nieder. „Endlich belohnen wir uns für die harte Arbeit im Training“, freute sich Trainer Florian Becker nach zuletzt sechs Punkten und 13:2 Toren aus zwei Spielen. Ein Sonderlob verdienten sich Luisa Just und Sonja Blaschnig. - Tore: 0:1 Sonja Blaschnig (2.), 1:1 Spangardt (24.), 1:2 Sina Stelter (45.), 1:3 Sonja Blaschnig (53.), 1:4 Sabrina Dunkel (81.), 1:5 Annika Bode (87.).

Der MTV Markoldendorf, der am Samstag ab 15.30 Uhr Gastgeber für Eintracht Northeim ist, war jetzt spielfrei. In diesen Genuss kommen die Denkershäuserinnen am bevorstehenden Wochenende. (mwa) Foto: privat/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.