Moringen gewinnt Derby in der Bezirksliga

Eintracht Northeim tütet den ersten Dreier in der Oberliga ein

+
Laufduell: Annalena Knopf (rechts/Northeim II) gegen die Moringerinnen Lara-Sophie Salzmann und Katja Flügge (links). F

Northeim – Der erste Sieg des FC Eintracht Northeim in der Frauenfußball-Oberliga ist eingetütet! Das Team setzte sich Sonntag im Duell zweier Aufsteiger daheim mit 5:3 gegen den HSC Hannover durch. Das Derby in der Bezirksliga entschied der SV Moringen mit 2:1 gegen Eintracht Northeim II für sich.

Oberliga

Eintracht Northeim I - HSC Hannover 5:3 (2:2).

Bis zehn Minuten vor dem Ende war das Duell offen. Sina Ruez (Elfmeter nach Foul an Kirchhoff) und kurz darauf Charlotte Brühler (nach Vorlage von Ruez) machten den Deckel auf die spannende Partie. In der Nachspielzeit traf der HSC per Freistoß noch das Lattenkreuz.

„Ein intensives Spiel, nach dem wir verdient als Sieger vom Platz gehen“, bilanzierte Trainer Florian Becker. „Wir haben jetzt die ersten drei Pflichtspiele nicht verloren. Das ist definitiv ein starkes Ergebnis.“ - Tore: 0:1

Cuta (5.), 1:1 Stahl (13.), 2:1 Radtke (19.), 2:2 Cuta (30.), 3:2 Ruez (69.), 3:3 Cuta (79.), 4:3 Ruez (84./FE), 5:3 Brühler (88.).

Eintracht: Diedrich - Fechner, Probst, Begau, Bockhorst (64. Dankert), Kirchhoff (90.+1 Much), Stahl (85. Brühler), Wrisberg, Ruez (90. Tiedtke), Fischer, Radtke

Bezirksliga

Eintracht Northeim II - SV Moringen 1:2 (1:1). Für beide eine Premiere. Moringen gewann am Sonntag das erste Saisonspiel, Northeim II kassierte die erste Niederlage der noch jungen Saison. - Tore: 1:0 Römer (16.), 1:1 Ahrens (32.), 1:2 Knauer (56.).

TSV Gladebeck - SVG Göttingen II 2:3 (1:1). - Tore: 0:1 Busch (9.), 1:1 Gießler (13.), 1:2 Nebendahl (59.), 2:2 Schäfer (60.), 2:3 Teuteberg (77.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.