Eintracht will Auswärtsbilanz aufpolieren

Northeim. Auswärts müssen die Landesliga-Fußballerinnen des FC Eintracht Northeim am Wochenende ran. Sonntag wird das Duell beim SV Gifhorn um 12 Uhr angepfiffen.

Dann treffen zwei Tabellennachbarn aufeinander. Schließlich reist der Siebte (20 Punkte) zum Achten (17). Den ersten Vergleich dieser Teams in der Saison entschied die Eintracht im Oktober mit 2:1 für sich. Sarah Gemperlein und Sabrina Dunkel waren damals erfolgreich. Auswärts sind die Northeimerinnen jedoch nicht unbedingt erfolgsverwöhnt. Aus sechs Vergleichen in der Fremde gab es erst vier Pünktchen. Eine Bilanz, die Trainer Florian Becker am Sonntag natürlich all zu gern verbessern würde. „Wir wollen die gute Leistung der Vorwoche bestätigen und drei Punkte mit nach Northeim nehmen“, gibt der Coach die Richtung klar vor.

Heimspiel für Moringen

Ein Heimspiel hält der Plan in der Bezirksliga für den SV Moringen parat. Eine Woche nach dem 0:2 bei Spitzenreiter Sparta Göttingen II bekommt es der SVM erneut mit einem der großen Drei aus der Liga zu tun. Gespielt wird Sonntag ab 12.30 Uhr gegen den drittplatzierten SV Breitenberg. Der Gast gewann zuletzt 7:0 gegen Engelade-Bilderlahe. Im Hinspiel haben die Moringerinnen beim 0:0 jedoch bereits bewiesen, dass sie auch gegen solche Gegner absolut mithalten können. (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.