Frauenfußball: Auch in Upen keine Punkte

Upen. Erneut kein Erfolgserlebnis gab es am Sonntag für die Landesliga-Fußballerinnen des FC Eintracht Northeim. Beim SV Upen unterlagen sie mit 0:3 (0:1) und bleiben damit punktgleich mit Schlusslicht Groß Lafferde auf dem vorletzten Rang. Am nächsten Sonntag treffen die Kellerkinder aufeinander.

Neu angesetzt ist mittlerweile auch das Ostermontag ausgefallene Pokal-Viertelfinale der Eintracht. Northeim kämpft am Mittwoch, 22. April, ab 18.30 Uhr beim VfL Herzberg um den Einzug in das Halbfinale.

Landesliga

SV Upen - Eintracht Northeim 3:0 (1:0). Kurz vor der Pause wurden die Northeimerinnen kalt erwischt. In Durchgang zwei blieb das Duell lange offen, ehe ein Doppelschlag der Gastgeberinnen über die Vergabe der drei Punkte entschied. - Tore: 1:0 (44.), 2:0 (70.), 3:0 (72.).

Eintracht: Volkmann - Hilgendag, Fechner, Becker (62. Apel), Piepenbrink, Stelter, Dunkel (77. Labuhn), Bode, Klein, Hesse, Kahle. (mwa)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.