Frauenfußball: Daheim sollen Punkte her

Northeim. Gute Chancen, in der Tabelle der Frauenfußball-Bezirksliga weiter Boden gut zu machen, haben am Wochenende die heimischen Mannschaften. Beide dürfen daheim ran und wollen die nächsten drei Punkte.

Der jüngste Erfolg bei MF Göttingen hat den SV Moringen auf Tabellenplatz drei gespült. Den kann die Truppe am Sonntag ab 11.30 Uhr festigen, wenn die FSG Bernshausen/Eichsfeld anreist. Die hat in Laura Henkel (vier Treffer) ihre erfolgreichste Torschützin und ist momentan Siebter.

Den Schwung des ersten Sieges in dieser Saison (4:3 gegen Puma Göttingen) mitnehmen will Eintracht Northeim II. Gegen den SV Rammelsberg (So. 10 Uhr) scheint das machbar. Die Harzerinnen haben nach acht Partien auch nur einen Zähler mehr als die Gastgeberinnen. Gelingt Northeim also der dritte Dreier der Spielzeit, würde man sich ein wenig Luft im Tabellenkeller verschaffen.

Die Landesliga-Truppe des FC Eintracht Northeim ist an diesem Wochenende spielfrei. Vielleicht ist ja die eine oder andere Kickerin frei und kann in der Bezirksliga aushelfen. (mwa)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.