Frauenfußball: Eintracht kampflos weiter

Northeim. Die Fußballerinnen des FC Eintracht Northeim sind kampflos in die dritte Runde des Bezirkspokals eingezogen. Das Team des VfV Oberode, das planmäßig am Sonntag ab 11 Uhr im Gustav-Wegner-Stadion zur Zweit-Runden-Partie hätte antreten sollen, musste mangels Spielerinnen absagen.

Bereits im Vorfeld hatten sich die Gäste darum bemüht, die Partie zu verlegen. Diesem Wunsch konnten die Eintracht-Verantwortlichen trotz großer Bemühungen aber nicht nachkommen. „Da kann ich Northeim überhaupt keinen Vorwurf machen“, sagte Oberode-Trainer Michael Schulz. Bereits in zwei Wochen gibt es den nächsten Versuch. Dann sollen beide Teams in der Bezirksliga gegeneinander ran. (mwa)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.