Frauenfußball: Wer schafft es ins Finale?

Northeim. In dieser Woche werden die beiden Finalteilnehmer im KSN-Kreispokal der Fußballerinnen ermittelt.

TSV Gladebeck - SV Moringen (Mi. 19 Uhr). Die Gäste, die den Titel in der Kreisliga bereits in der Tasche haben, sind beim Dritten der Punktrunde zwar favorisiert, aber ein Selbstläufer wird die Partie mit Sicherheit nicht. Beim bisher einzigen Vergleich dieser Teams in dieser Spielzeit gewann Moringen am 13. März daheim mit 2:1. Zehn Tage nach dem Pokalduell stehen sich die Vereine in Gladebeck nochmals um Punkte gegenüber. Gladebeck zog mit Siegen über den VfB Uslar (4:0) sowie in Dassensen (2:1) ins Halbfinale ein. Moringen hatte ein Freilos und gewann danach 3:0 gegen Weser/Verna.

SG Altes Amt - SG Harzhorn (Do. 19 Uhr). Die Altämterinnen als Tabellenführer der Kreisklasse empfangen in Düderode den Vierten der Kreisliga. Ein klarer Favorit ist vor dieser Begegnung eher schwierig auszumachen. Die Gastgeberinnen profitierten im Viertelfinale vom Rückzug des TSV Gladebeck II. So ging es kampflos ins Halbfinale. Zuvor behielt man mit 3:2 gegen Hettensen-Ell.-Ha. die Oberhand. Die SG Harzhorn schaltete im Viertelfinale die SG Gandetal mit 5:4 nach Elfmeterschießen aus. Zum Auftakt gab es einen 4:2-Erfolg bei der SG Sohlingen/S.. (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.