Frauenfußball: Zum vorletzten Mal auswärts

Northeim. Zur vorletzten Auswärtspartie der Saison in der Fußball-Landesliga reisen die Frauen des FC Eintracht Northeim am Samstag an den südlichen Rand der Lüneburger Heide. Anstoß beim achtplatzierten VfL Wahrenholz ist um 17 Uhr. Am Himmelfahrtstag (14. Mai) kommt der VfL zum Rückspiel.

Trotz des aktuell letzten Tabellenplatzes (und einem damit verbundenen Abstieg) ist die Stimmung im Eintracht-Lager positiv. „Bei der 3:5-Niederlage gegen Broistedt hat die Mannschaft gut gespielt, sich aber nicht belohnt“, sagt Trainer Axel Ring rückblickend. In welcher Klasse es in der kommenden Saison weitergeht, ist noch offen. „Wenn es sich ergeben sollte, dass wir durch den Rückzug eines anderen Vereins in der Landesliga bleiben könnten, soll die Mannschaft darüber entscheiden. Das steht, wenn überhaupt, dann aber erst in ein paar Wochen an“, erklärt Ring. Auch in Wahrenholz kann Kathrin Becker wegen ihrer Rotsperre noch nicht wieder dabei sein. (osx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.