Frauenfußball: Spitzenreiter in Denkershausen

Hohe Hürden für Heim-Duo

Northeim. Nachdem die Bezirksliga-Fußballerinnen des FC Eintracht Northeim und der SG Denkershausen/L./L. zuletzt spielfrei waren, kommt es an diesem Wochenende für das Heim-Duo knüppeldick. Beide müssen gegen Top-Teams der Liga ran.

Die Northeimer Eintracht reist am Sonntag mit komplettem Kader nach Breitenberg, wo die Partie gegen den Tabellenzweiten um 11 Uhr angepfiffen wird. Zeitgleich spielen die Denkershäuserinnen daheim gegen den Spitzenreiter ESV RW Göttingen II. Am vergangenen Samstag standen sich die Göttingerinnen und die Eichsfelderinnen im direkten Duell gegenüber. Das bessere Ende hatte das vor dem Tor einfach kaltschnäuzigere Team aus Göttingen für sich, gewann mit 3:0 und übernahm damit die Tabellenspitze. Nach rund einem Drittel der Saison scheint sich mit diesen beiden Clubs sowie Eintracht Northeim ein Trio an der Spitze abzusetzen.

Der MTV Markoldendorf bekommt Samstag ab 14 Uhr Besuch vom MFC Gleichen. (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.