Frauenfußball: Northeim verliert 1:3 – Der SV Moringen gewinnt klar in Göttingen

Keine Punkte in Groß Schneen

Jennifer Schneider

Northeim. Die Landesliga-Fußballerinnen des FC Eintracht Northeim haben am Sonntag ihre erste Saisonniederlage hinnehmen müssen. Sie verloren bei der SG Gleichen/Groß Schneen.

Das Kreisderby in der Bezirksliga entschied Northeim II in Markoldendorf verdient für sich. Weiter in der Erfolgsspur ist auch der SV Moringen, der drei Zähler aus Göttingen mitbrachte.

Landesliga

SG Gleichen/Groß Schneen Eintracht Northeim 3:1 (0:0). In einer oft zerfahrenen Partie setzte sich am Ende die cleverere Mannschaft durch. „Wir haben es heute einfach nicht zu Ende gespielt. Ein Punkt wäre drin gewesen, am Schluss hat aber die Effektivität den Unterschied ausgemacht“, bilanzierte Trainer Florian Becker.

Dessen Team hatte in Durchgang eins die beste Gelegenheit, scheiterte aber am Aluminium. In Halbzeit zwei warf die Eintracht nach dem Anschlusstreffer alles nach vorn, lief aber in der Nachspielzeit in den entscheidenden Konter. - Tore: 1:0 Radtke (62.), 2:0 Schäfer (82.), 2:1 Gemperlein (83.), 3:1 Radtke (90.+2).

Eintracht: Volkmann - Hilgendag (46. Gemperlein), Fechner, Becker (72. Klein), Begau, Dunkel, Brühler, Gäbler, Hesse, Ruez, Römer (78. Czischefski)

Bezirksliga

ESV RW Göttingen II - SV Moringen 0:3 (0:1). Es läuft beim SV Moringen: zweites Spiel, zweiter Sieg, weiterhin Tabellenführer! - Tore: 0:1 Alimanovic (7.), 0:2 Apel (73.), 0:3 Hermann (80.).

MTV Markoldendorf - Eintracht Northeim II 1:3 (0:0). Die Gastgeberinnen gingen mit lediglich elf Spielerinnen ins Kreisderby. Die hielten eine Stunde gut mit. Als die Kräfte nachließen, schlug die Stunde der schnellen Eintracht-Stürmerinnen, die den Auswärtssieg und damit den ersten Dreier in der neuen Spielklasse sicherten. Jennifer Schneider traf doppelt. - Tore: 0:1 Schneider (64.), 0:2 Brüning (68.), 0:3 Schneider (75.), 1:3 Berents (90.+1). (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.