Frauenfußball-Kreispokal: SG Denkershausen/L./L. 7:6 gegen SV 07 Moringen

Der Meister feiert das Double

Sicherten sich den Meistertitel und den KSN-Kreispokal: Das Frauenteam der SG Denkershausen/Lagershausen/Leinetal. Foto: nh

Einbeck/ Northeim. Frauen-Kreismeister SG Denkershausen/Lagershausen/Leinetal hat sich nach dem Titelgewinn der Kreisliga-Saison nun auch den KSN-Kreispokal und damit das begehrte „Double“ gesichert. Mit 7:6 Toren nach Elfmeterschießen setzten sich die Fußballerinnen der SG im Einbecker August-Wenzel-Stadion vor 400 Zuschauern gegen Vize-Kreismeister SV 07 Moringen durch.

Beide Teams lieferten sich in einem hochklassigen Spiel einen offenen Schlagabtausch. Die erste Chance nutzte der Favorit aus Denkershausen durch einen Treffer von Spielführerin Sonja Steinbach zum 1:0 (20.). Doch auch auf der Gegenseite traf die Mannschaftsführerin: Maria Zech erzielte erzielte Sekunden vor dem Pausenpfiff das 1:1 (45.).

Turbulent wurde es in der Schlussphase. Zunächst unterlief der Moringerin Lara-Sophie Salzmann ein Kopfball-Eigentor zum 2:1 für Denkershausen (90.). Doch bereits im Gegenzug traf Tabea-Jaqueline Hermann zum 2:2-Ausgleich (90+1.). Weil in der Verlängerung wenig passierte, musste das Elfmeterschießen entscheiden. Und da war Denkershausen/Lagershausen/Leinetal das glücklichere Team, das einen 7:6-Erfolg bejubelte. Den KSN-Frauen-Kreispokal überreichte Denis-Djuric von der KSN-Geschäftsstelle in Dassel im Beisein des Kreisvorsitzenden Bernd Anders und Kreis-Frauenreferent Uwe Körber (beide Einbeck).

SG Denkershausen/Lagershausen/Leinetal mit: Nena Corde, Sarah Schallehn, Sarah Bode, Christin Bertram, Birgit Magnus, Sonja Steinbach, Juliane Welzel, Janina Remy, Johanna Honsberg, Viktoria Ferderer, Rebecca Schmidt, Denise Dehne, Miriam Freiin-Grote, Isabel Nöldner, Mandy Krause und Trainer Rainer Giesemann. (raw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.