Entscheidung fällt erst im Neunmeterschießen

MTV Markoldendorf besiegt den SV Moringen im Finale des Hallenmasters

+
In einem spannenden Finale setzte sich der MTV Markoldendorf im Neunmeterschießen mit 3:2 gegen den SV Moringen durch.

Einbeck – Spannend bis zur letzten Sekunde war am Sonntag das Hallenmasters der Fußballerinnen in der Einbecker Stadionhalle. Im Endspiel fiel die Entscheidung erst im Neunmeterschießen.

Nach regulärer Spielzeit stand es zwischen dem SV Moringen und dem MTV Markoldendorf 1:1-Unentschieden. Vom Punkt wurde schließlich die Markoldendorfer Keeperin zur Matchwinnerin. Sie verwandelte erst ihren Neunmeter, um dann anschließend einen Moringer Versuch zu parieren. Der 3:2-Erfolg war perfekt. Der MTV ist damit Nachfolger des FC Eintracht Northeim I, der als Oberligist nicht mehr an diesen Titelkämpfen teilnehmen durfte.

Auf Platz drei kam die SG Denkershausen/Lagershausen, die sich ebenfalls im Neunmeterschießen mit 3:2 gegen Eintracht Northeim II behauptete. Rang fünf ging an den TSV Gladebeck I nach einem 2:0-Erfolg gegen die SG Harzhorn.

Bereits in der Gruppenphase bekamen die Zuschauer spannende Partien geboten. Die Entscheidung um Platz eins in Vorrundengruppe A fiel erst im 22. Spiel des Tages, als sich Markoldendorf und Denkershausen/L. gegenüberstanden. Mit 4:3 setzte sich der MTV durch und zog damit ins Endspiel ein. Ein Remis hätte Denkershausen das Ticket für das Finale beschert. Ähnlich lief es in Gruppe B. Da musste der SV Moringen beim 2:2 gegen die SG Harzhorn alles geben, um den Gruppensieg nicht an den Gegner zu verlieren.

Vier Sonderauszeichnungen vergaben die Turnierleiter Uwe Körber und Marc-Oliver Böttcher. Beste Torhüterin des Turniers war für sie Eva Hübner vom TSV Gladebeck I, erfolgreichste Torschützin war Julia Labuhn, die zehn Mal für ihre SG Denkershausen/L. erfolgreich war. Beste U17-Jugendspielerin wurde Annabelle Wille (Eintracht Northeim II), zur besten Ü30-Kickerin wurde Katja Heid vom TSV Gladebeck II gekürt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.