Frauenfußball: Eintracht II weiter Schlusslicht

Niederlagen für heimisches Duo

Northeim. Kein sonderlich erfolgreiches Wochenende haben die heimischen Teams in der Frauenfußball-Bezirksliga hinter sich. Der SV Moringen und auch der FC Eintracht Northeim II standen nach 90 Minuten mit leeren Händen da.

SV Moringen - VfV Oberode 1:4 (1:2). Vom Doppelschlag der Gäste nach etwas mehr als einer halben Stunde erholten sich die Moringerinnen relativ schnell. Jora Merk war bereits kurz darauf ebenfalls erfolgreich und hielt ihren SVM im Spiel. Dem war allerdings kein weiterer Treffer mehr vergönnt. Im Gegenteil: Im Endspurt, als die Gastgeberinnen mehr wagten, schlug der VfV noch zwei Mal zu. Letztlich entschied die gut sortierte Defensive des Gastes das Duell. Damit gelang Oberode auch die Revanche für die 0:8-Klatsche, die das Team in der Vorsaison in Moringen hatte einstecken müssen. - Tore: 0:1 T. Börner (33.), 0:2 Menger (35.), 1:2 Merk (38.), 1:3 T. Börner (81.), 1:4 Barke (89.).

Eintracht Northeim II - FSG Bernshausen/Eichsfeld 1:2 (0:2). Die rote Laterne des Tabellenletzten brennt weiter bei Aufsteiger Eintracht Northeim II. Gegen die Gäste aus dem Eichsfeld gab es im siebten Spiel die sechste Niederlage. Der Anschlusstreffer von Merit Brüning in der Schlussminute kam zu spät. - Tore: 0:1 Gawor (5.), 0:2 Henkel (43.), 1:2 Brüning (90.).(mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.