Frauenfußball-Bezirksliga: 1:8 beim Aufsteiger

Oberoder Debakel in Moringen

Moringen. Ein echtes Debakel erlebten am Sonntag die Bezirksliga-Fußballerinnen des VfV Oberode. Bei Aufsteiger SV 07 Moringen kam das Team von Trainer Michael Schulz mit 1:8 (0:5) unter die Räder und kassierte im vierten Spiel die dritte Niederlage.

„Einen Vorteil hat die ganze Sache: Schlechter als heute geht es nicht mehr“, ging Schulz mit seinen Mädels hart ins Gericht. „Wir haben den Kampf nicht angenommen, dementsprechend keinen Zweikampf gewonnen, viel zu viele Fehler gemacht und uns einfach in unser Schicksal ergeben“, meinte der Trainer. Auch den Umstand, dass sich mit Sophie Börner und Kim Jäger kurz vor der Partie zwei Spielerinnen krank gemeldet hätten und dadurch die erst vor zwei Wochen am Knie operierte Vanessa Drüke durchspielen musste, wollte er als Ausrede nicht gelten lassen. „Moringen hat das richtig gut gemacht und auch in der Höhe verdient gewonnen“, so Schulz, der lediglich der bis zum Schluss kämpfenden Tyra Gerlach ein gutes Zeugnis ausstellte.

VfV Oberode: Pfeiffer – T. Börner – Menger, Wiesner – Hasani – Ganter (47. Rappe), Drüke, Friedel, Diedrich – Kahlke, Gerlach.

Tore: 1:0 und 6:0 Herrmann (14., 55.), 2:0, 5:0 und 7:0 Bosse (30., 45., 71.), 3:0 und 4:0 Merk (30., 38.), 7:1 Gerlach (73.), 8:1 Alimanovic (78.). (per)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.