Starker Eintracht-Auftritt

Northeims C-Juniorinnen setzen sich gegen die ältere Konkurrenz durch

+
Platz eins! (von links) Merit Brüning (zehn Tore), Sina Pape (ein Tor), Laura Triller, Britt Albrecht (ein Tor), Torhüterin Nastasja Triller, Jenni Schneider (unten/fünf Tore), Doro Vogel, Julia Pfannenstiel (ein Tor), Negme Ismailat (ein Tor) und Clarissa Reimer. Es fehlen Laura Becker und Gina Emily Täuber. 

Badenhausen. Die C-Juniorinnen des FC Eintracht Northeim haben ihre Erfolgsserie in der Hallenfußballsaison fortgesetzt. Sie gewannen jetzt den Night-Cup des FC Westharz in Badenhausen und setzten sich - etwas unerwartet - in der für B-Juniorinnen ausgeschriebenen Konkurrenz als jüngstes Team durch.

Bereits bei den Auftritten zuvor hatte das Team mehrfach seine Klasse unter Beweis gestellt. Beim Turnier des VfL Peine zog man erst im Finale gegen den VfL Wolfsburg den Kürzeren. Hinzu kamen schon vor dem Erfolg im Harz zwei weitere erste Plätze in Wohldenberg/Holle sowie beim eigenen überregional besetzten Turnier in Northeim.

In Badenhausen konnten die Eintracht-Kickerinnen ihren Triumph aus dem Vorjahr wiederholen. Hatte man dies vorab eigentlich noch gar nicht so vermutet, wurde nach souveränen Vorrundensiegen gegen die JSG Warberg (6:0), den FC Lindenberg-Adelebsen (5:0) und den Gastgeber FC Westharz (4:1) klar, dass man erneut ganz vorn dabei sein kann.

Im Halbfinale gegen Nörten, das schnell 1:0 in Führung ging, tat man sich schwer. Doch die Eintracht schlug zurück und drehte die Partie zu einem 3:1-Erfolg.

Auch im Endspiel gegen die SG Gandetal war die körperliche Überlegenheit der Gegnerinnen deutlich. Die frühe Führung der älteren Kontrahentinnen war die logische Folge. Doch erneut steckten die Northeimerinnen nicht auf. Drei Minuten vor Schluss fiel das 1:1. So ging es ins Neunmeterschießen. Jenni Schneider, Merit Brüning und zum Ende Julia Pfannenstiel trafen souverän für die Eintracht, während einer Spielerin von Gandetal ganz knapp der Pfosten im Weg stand - die Entscheidung! (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.