1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball regional

Verbandsliga: Wichtiger Sieg für Korbachs B-Junioren

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Maik Walge überspielt Daniel Terechow (Bad Soden-Salmünster)
Nicht aufzuhalten: Maik Walger, der alle vier Tore des TSV Korbach erzielte, überspielt Daniel Terechow (Bad Soden-Salmünster). © Artur Worobiow

Schaffen die B-Junioren des TSV Korbach im Saisonendspurt doch noch den Klassenerhalt in der Verbandsliga Nord? Die Chancen stehen nach dem 4:1 (2:0) über den JFV Bad Soden-Salmünster nicht schlecht.

Korbach - Die Mannschaft von Toni Diaz steht in der Tabelle erstmals nach der Winterpause über dem Strich. Gefeierter Spieler war der vierfache Torschütze Maik Walger.

Korbach stand zunächst tief und wartete auf Konterchancen. Schon in der 2. Spielminute eröffnete sich eine solche Gelegenheit, Destan Kaplan verzog nach Doppelpass mit Eldon Cenaj knapp. Maik Walger machte es dann besser, er verwertete den Steilpass von Cedric Illian zum 1:0 (6.).

Nur eine Minute später nutzte Walger die Uneinigkeit zwischen Torhüter und Abwehr der Gäste, sagte danke und netzte zum 2:0 ein. Dino Babovic verpasste das 3:0, sein Ball landete am Außenpfosten.

Acht Gegenspieler ausgetanzt und dann getroffen

Nach der Pause wurden die Gäste stärker und nutzten ihre erste Chance zum Anschlusstreffer. Korbach gab jedoch mit dem überragenden Maik Walger die Antwort. Er nahm den Ball in der eigenen Hälfte auf, überspielte nicht wenig als acht Gegner und schloss zum 3:1 ab (52.).

Die Abwehr um Dominik Zädow und Torwart Lucas Schön ließ außer Distanzschüssen nichts zu. Umgekehrt vergab Emin Alaylar eine Großchance, als er zwei Meter vor dem Tor den Ball neben das schoss. Der schönste Treffer zum Schluss: Eine Kombination zwischen Tizian Kleine, Valon Aliqki und Jerry Schmidt vollendete Walger zum Endstand (77.). Damit war der wichtige „Dreier“ im bisher besten Saisonspiel eingefahren. (dv)

Auch interessant

Kommentare