Um Futsal-Hallentitel: Elf Vereine bewerben sich

Freuen sich über eine gelungene Auslosung: Kreisfußballwart Peter Bauschmann (links) und „Glücksfee“ Karsten Trachte. Foto:  bf

Korbach. Elf Mannschaften von der B- bis zur Verbandsliga ermitteln am 16. Februar den Waldecker Futsal-Hallenkreismeister 2014. Mit dabei ist der Titelverteidiger SC Willingen. Die Upländer gewannen die Titelkämpfe in 2012.

In diesem Jahr haben sich genügend Mannschaften gemeldet, die in der Kreissporthalle antreten wollen.

Im Beisein von Marketingleiter Carsten Stumpe (Waldecker Bank) und Kreisfußballwart Peter Bauschmann loste Karsten Trachte die Gruppen aus. In der Gruppe A spielen sechs- und in der B-Gruppe fünf Mannschaften.

Gruppe A: SG Lelbach/Rhena, SSG Ense/N., TuSpo Mengeringhausen, FSG Ittertal, SC Willingen, SG Wesetal. - Gruppe B: SG Eppe/N., SG Adorf/Vasbeck, Blau-Gelb Korbach, SG Fürstenberg/I., FSG Buchenberg/E.. „Zwei interessante Gruppen“ befand nicht nur Carsten Stumpe. „Karsten Trachte hat ein wirklich gutes Händchen bei der Auslosung gehabt“, freut sich Peter Bauschmann auf spannende Partien. Ausrichter der Meisterschaft ist die SG Lelbach/Rhena. (zmp)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der HNA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.