Gelungener Test

Fußball-Testspiel: Ederbergland 2:3 in Baunatal

Wolfgang Werth

Baunatal/Ederbergland. „Es kommt mir nicht auf das Ergebnis an. Ich will viel mehr einiges ausprobieren“, sagte Wolfgang Werth, der Trainer des Fußball-Verbandsligisten FC Ederbergland, vor der Abfahrt zum Testspiel am Samstag beim KSV Baunatal.

Und das verlief durchaus positiv. Zwar kassierte der FCE eine 2:3 (1:1)-Niederlage beim vom Ex-FCE-Keeper Tobias Klöppner trainierten Oberligisten, verkaufte sich aber gut. Werth „Wir waren erstaunlich gut drauf nach der trainingsintensiven Woche und haben eine gute Partie geboten.“ Der Gast war durch Stefan Weixler nach 20 Minuten in Führung gegangen und hatte noch vor der Pause den Ausgleich kassiert. Nach 60 Minuten brachte Werth Felix Nolte, der prompt zehn Minuten danach die erneute Führung erzielte. Zwei Leichtsinnsfehler in der Abwehr ließen das Spiel dann doch noch verloren gehen.

Auch die personellen Experimente wurden als positiv abgehakt. So spielte zunächst David Koch auf der Sechser-Position neben Rene Eickhoff. Später kam Citlak für Koch. Auch Yannik Holzapfel verdiente sich nach der Pause ein Lob in der Abwehrkette. (hwx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.