Gruppenligist gewinnt etwas zu hoch mit 3:0 in Heiligenrode

Grebenstein feiert ersten Auswärtssieg

Torschütze: Steffen Fried (links) feierte mit Grebenstein einen 3:0-Sieg.
+
Torschütze: Steffen Fried (links) feierte mit Grebenstein einen 3:0-Sieg.

Mit einem 3:0 (1:0)-Erfolg beim Fünften TSV Heiligenrode feierte der Fußball-Gruppenligist Tuspo Grebenstein nicht nur seinen ersten Auswärtserfolg, sondern blieb auch im zweiten Spiel in Folge ohne Gegentor. Das war im Vorfeld der Partie nicht unbedingt zu erwarten gewesen, denn Tuspo-Trainer Maximilian Schäfer musste erneut improvisieren und auf mehrere Stammkräfte verzichten. „Das war ein verdienter Sieg, der aber zu hoch ausgefallen ist. Niklas Meurer, Philippe Robert und der erstmals eingesetzte Benjamin Ross haben ihre Sache wirklich gut gemacht“, freute sich Schäfer über den Sieg und lobte gerade die Spieler der zweiten Reihe.

Der Tuspo fand gut ins Spiel, bevor Heiligenrode besser ins Spiel kam und einige Halbchancen hatte. Wichtig war, dass der angeschlagene Manuel Frey mitwirken konnte. Nach einem schönen Spielzug über Jonas Budalic, Steffen Fried und Leon Ungewickel markierte er das 0:1 (27.). Mit diesem knappen Vorsprung ging es auch in die Pause.

Für Schäfer war es eine verdiente Führung, weil seine Elf leichte Vorteile hatte. Das änderte sich nach der Pause, als der TSV Druck machte. Der Tuspo fing sich aber schnell und gestaltete das Spiel wieder ausgeglichen. Kritisch wurde es zwischen der 60. und 75. Minute, als der TSV mit einem Pfostenschuss Pech hatte und Torhüter Niklas Lesemann den knappen Vorsprung mit zwei oder drei tollen Paraden rettete.

Nach dieser Drangphase der Gastgeber spielte Timon Schmidt einen schönen Pass in die Tiefe zu Fried, der zum 0:2 ins lange Eck traf (78.). Eine Schmidt-Kombination war der letzte Treffer, als der rechts freigespielte Julius flankte, der Torhüter den Ball fallen ließ und Marvin zur Stelle war (84.).

Grebenstein: Lesemann - Meurer, Möller, Robert - Budalic (88. Omar), T. Schmidt - Fried, Frey, Ross (57. J. Schmidt) - Ungewickel, Szecsenyi (65. M. Schmidt).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.