Die Gruppen sind ausgelost, der Ball kann rollen

+
Sie könnten wieder die Rolle des Hechts im Karpfenteich übernehmen: Die B-Liga-Kicker des TV Braach - hier in blauen Trikots gegen den TSV Herfa - zogen in der Halle schon einmal in die Zwischenrunde ein.

Ab dem 11. Januar finden in Bebra die Hallenfußball-Meisterschaften des Kreises Hersfeld-Rotenburg für Männer, Frauen und Alte Herren statt.

Bebra. Die Auslosung der Vorrundengruppen für die Hallenfußball-Kreismeisterschaften in Bebras Großsporthalle hat folgende Einteilung ergeben:

Männer, Samstag, 11. Januar, Gruppe 1: FC Gershausen, VFL Heimboldshausen, SV Kleinensee, SG Haselgrund, VfB Heringen..

Gruppe 2: TSV Kalkobes, TSV Braach, SG Iba/Machtlos, TSV Baumbach, TSV Blankenheim.

Gruppe 3: SG Mecklar/Meckbach/Reilos, FC Real Español Bebra, TSV Wölfershausen, TSV Kerspenhausen, SG Gudegrund/Konnefeld.

Gruppe 4: SG Wildeck, SG Aulatal, SV Heenes, FSV Hohe Luft, SG Niederaula/Hattenbach.

Sonntag, 12. Januar, Gruppe 5: ESV Ronshausen, SV Unterhaun, SG Obergeis/Untergeis, SV Sport Friedlos, SV Niederjossa.

Gruppe 6: Gazi Antep Bebra, SG Hessen/Spvgg. Hersfeld, FSG Werratal, FSG Bebra, ESV Hönebach.

Gruppe 7: SG Rotenburg/Lispenhausen, VfL Philippsthal, SG Mühlbach/Raboldshausen, ESV Weiterode, SVA Bad Hersfeld.

Gruppe 8: TSV Herfa, SG Sorga/Kathus, SG Ausbach/Friedewald/Motzfeld, SG Rotensee/Wippershain/Schenklengsfeld, SG Heinebach/Osterbach.

Frauen, Samstag, 18. Januar, Gruppe 1: ESV Hönebach, ESV Weiterode, SG Kathus/Hohe Luft I, SuFF Raßdorf, SG Lispenhausen/Breitenbach II.

Gruppe 2: SV Niedrejossa, SG Lispenhausen/Breitenbach I, SG Kathus/Hohe Luft II, SG Obergeis/Untergeis.

Alte Herren, Gruppe 1: TSV Herfa, ESV Ronshausen, SG Kirchheim/Oberaula, TV Braach, SuFF Raßdorf.

Gruppe 2: FC Heinebach, VfL Philippsthal, FSG Bebra, ESV Weiterode. (bt)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.