7:3 - FCE-Reserve feiert Torfestival gegen Bauerbach

Sadettin Taskiran (FC Ederbergland, vorne) entwischt Florent Raishtaj (Bauerbach). Foto: Kaliske

Allendorf. Fußball-Gruppenligist FC Ederbergland II hat auf der Allendorfer Beetwiese ein Torfestival gefeiert. Die Kombinierten besiegten den SV Bauerbach mit 7:3 (3:2).

Der erste Durchgang stand bei Nieselregen und böigem Wind im Zeichen von zwei vogelwilden Defensivabteilungen. Der FCE II berannte sofort den Kasten der Gäste und führte schnell mit 2:0. Bis zum Halbzeitpfiff waren die Gäste beim 3:2-Zwischenstand aber noch im Spiel.

Anders im zweiten Durchgang: Binnen einer Viertelstunde erhöhte Ederbergland auf 7:2. In der Folge vergaben die Hausherren gut ein halbes Dutzend allerbester Chancen und hätten bereits eine Viertelstunde vor Schluss zweistellig führen müssen. Der SV Bauerbach hingegen enttäuschte auf der ganzen Linie und hatte den Zugang zu einem ligawürdigen Zweikampfverhalten längst verloren.

Torfolge: 0:1 Guntermann (18.), 2:0 Meyer (23.), 2:1 Czyrzewski (33.), 3:1 Shala (37.), 3:2 Raishtaj (44.), 4:2 Todt (46.), 5:2 Shala (49.), 6:2 Todt (56.), 7:2 Nicoara (60., FE), 7:3 Reinhard (90.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.