Fußball-Gruppenliga Gießen/Marburg

FC Ederbergland II bezwingt FSV Schröck mit 2:0 

+
Torjubel: Robin Bögel (FCE, rechts) freut sich über seinen Treffer zum 1:0.

Allendorf. Die Reserve des FC Ederbergland hat in der Fußball-Gruppenliga einen Start nach Maß erwischt. Gegen den FSV Schröck gab es einen 2:0(0:0)-Erfolg.   

Der Erfolg war dabei ein wenig glücklich. Die Gäste gaben im ersten Durchgang den Ton an und hatten ein deutliches Chancenplus auf ihrer Seite. Allerdings verpasste es Schröck, aus dieser Überlegenheit Kapital zu schlagen. 

Im zweiten Durchgang machte es der FCE besser. Robin Bögel nutzte nach 50 Minuten seine Gelgenheit zum 1:0, die Vorarbeit hatte Carlos Arsenio gegeben. Daniel Gora, Leihgabe aus der ersten Mannschaft, erhöhte nach 70 Minuten zum 2:0-Endstand. "Der Sieg war ein bisschen glücklich, aber aufgrund der Steigerung nach der Pause nicht unverdient", sagte Dima Schweitzer, der den im Urlaub befindlichen Trainer Fajko Efendic vertrat. 

Von Rainer Maaß

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.