Gruppenliga Gießen: Luca Müller rettet FCE-Reserve Punkt

Das fällt das 1:0 - Marius Kamm (Mitte) und Fabian Brunner (beide FCE) haben keinen Chance beim Kopfball von Torben Zaun (Biedenkopf). Foto: Michael Hahn

Biedenkopf. Der FC Ederbergland II bleibt in der Fußball-Gruppenliga ungeschlagen. Die Verbandsligareserve holte nach einem Zwei-Tore-Rückstand beim VfL Biedenkopf noch ein 2:2.

Es lief bereits die dritte Minute der Nachspielzeit, als die Hausherren im Mittelkreis den Ball leichtfertig verloren und der eingewechselte Jan Luca Müller auf die Reise geschickt wurde. Der 19-Jährige schüttelte seinen Gegenspieler ab und sorgte mit einem humorlosen Schuss ins rechte Eck dafür, dass die Gäste trotz Unterzahl, Yannic Holzapfel hatte in der 86. Minute gelb-rot gesehen, doch noch den nicht unverdienten Punkt ergatterten.

Bis dahin hatten sich die Gäste gegen den leidenschaftlich kämpfenden Aufsteiger überaus schwer getan. Torben Zaun köpfte früh zur Biedenkopfer Führung ein, im zweiten Durchgang schien Torjäger Dennis Rakowski (63.) die Partie entschieden zu haben. Doch der FCE gab nicht auf und war nach Oleg Hefts Anschlusstreffer (71.) wieder im Rennen. Und durfte kurz vor dem Schlusspfiff wie beschrieben jubeln.

Mehr lesen Sie in der Montagsausgabe der Frankenberger Allgemeinen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.