Gruppenliga Gießen: Röddenau holt einen Punkt

Konnte mit dem 0:0 in Klein-Linden leben: Röddenaus Trainer Cataldo Schirru. Archivfoto: Kaliske

Klein-Linden. Der TSV Röddenau hat eine Talfahrt in der Fußball-Gruppenliga Gießen gestoppt. In Klein-Linden holte sich der Aufsteiger ein 0:0 und untermauerte seinen Platz im Tabellenmittelfeld.

Das Spiel war eher auf mäßigem Niveau. Beide Teams suchten ihr Heil im Spielaufbau mit langen Bällen, große Chancen gab es kaum. Wenn, dann hatten die Gäste die besseren und waren vor allem im zweiten Abschnitt näher am Sieg. Am Ende blieb es aber beim 0:0 - ein Ergebnis, mit dem Trainer Cataldo Schirru leben konnte. „Ich bin mit dem Punkt zufrieden“, sagte er. (red)

Mehr zur Gruppenliga lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der Frankenberger Allgemeinen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.