TSV Altenlotheim erkämpft sich Punkt im Derby auf der Hauer

Erzielet den Altenlotheimer Ausgleich im Gruppenliga-derby auf der Korbacher Hauer: Karsten Trachte (vorn). Archivfoto:  Hahn

Korbach. In einem kampfbetonten Derby trennten sich der TSV/FC Korbach II und der TSV Altenlotheim in der Fußball-Gruppenliga Kassel am Samstag mit 1:1.

Die Gastgeber hatten die klareren Möglichkeiten, die von vielen personellen Ausfällen geplagten Gäste verdienten sich den Punkt aufgrund ihrer kämpferischen Einstellung, vor allem nach der Pause.

Korbach bestimmte die Anfangsphase und ging bereits nach zehn Minuten in Führung. Mit einem Doppelpass wurde die Altenlotheimer Defensive ausgehebelt, Norayr Jaliliyan kam allein vor Torwart Tobias Knoche zum unhaltbaren Abschluss.

In der Folge kamen die Platzherren mit breit angelegtem Pass-Spiel zu mehr Anteilen, ohne dabei zwingend zu wirken.

Nach dem Seitenwechsel agierten die Gäste aggressiver, kamen besser in die Zweikämpfe. Die klareren Chancen hatte aber die Verbandsliga-Reserve. Gleich dreimal verhinderte das Aluminium einen weiteren Treffer. Mit einer Standardsituation kam die Elf von Altenlotheims Trainer Volker Backhaus dann zum Ausgleich. Daniel Bamberger schlug die sechste Ecke nach innen, Karsten Trachte kam gegen die zu passive Korbacher Defensive an den Ball und spitzelte ihn zum 1:1 über die Torlinie.

In der Schlussphase wollten beide den Teams die Partie für sich entscheiden. Beide hatten auch die Möglichkeiten dazu, doch wenn nicht der Pfosten oder die Latte retteten, dann war Gästekeeper Tobias Knoche auf dem Posten, genauso aber sein Gegenüber Steffen Asmuth, der mit einer Glanzparade gegen den eingewechselten Nico Backhaus rettete.

Leider übertrieben es beide Mannschaften in der Schlussphase auch mit der Härte. Nach dem zweiten groben Foul von Andre Knoche gab es vom überfordert wirkenden Schiedsrichter Tomas Zahorec die Gelb-Rote Karte. Doch die verbleibenden vier Minuten überstand die Gästeelf auch in Unterzahl.

Von Uwe Fritz-Stuhlmann

Mehr lesen Sie in der HNA Frankenberger Allgemeine.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.