0:3 - Altenlotheim fehlt die Durchschlagskraft

Brunslar. Auch in der Höhe verdient verlor der TSV Altenlotheim das erste Auswärtspiel bei der SG Brunslar/Wolfershausen mit 0:3.s

Fehlende Passgenauigkeit im Aufbau, mangelnde Durchschlagskraft in der Offensive und eine Portion Verletzungspech besiegelten die Niederlage gegen einen motivierter und frischer wirkenden Gegner.

Mit dem böigen Wind im Rücken bestimmten die Gastgeber die erste Halbzeit, hatten die besseren Möglichkeiten. Doch Leon Folwerk und Kevin Götting vergaben die aussichtsreichsten Gelegenheiten überhastet. Altenlotheim hatte durch Nico Backhaus und Florian Heine zwei gute Aktionen vor dem gegnerischen Tor, einmal zeigte sich Torhüter Clas Beuscher auf dem Posten, beim zweiten Mal schoss Heine vorbei.

Bereits früh musste Altenlotheims Trainer Volker Backhaus seine Defensivabteilung umstellen. Verteidiger Patrick Henricy knickte im Zweikampf um und musste gegen Niklas Bräutigam ausgewechselt werden. Im weiteren Verlauf der Partie schied dann auch noch Kapitän Marc-Andre Garthe mit einer Platzwunde am Kopf aus.

Mit dem Pausenpfiff ging die Heimelf dann verdient in Führung. Torjäger Marco Wollmann nahm einen Diagonalpass an, versetzte seinen Gegenspieler und traf unhaltbar aus zwölf Metern.

Nach dem Seitenwechsel bemühte sich Altenlotheim um mehr Spielkontrolle, der für Steffen Lotze gekommene Alexander Köster setzte einige wenige Akzente mit genauen Pässen. Die klareren Möglichkeiten hatten aber weiterhin die Gastgeber.

Völlig ungedeckt erhöhte Kevin Götting nach etwas mehr als einer Stunde. Trotz optischer Überlegenheit und mehr Ballbesitz gelang es der Backhaus-Elf nicht mehr der Partie eine Wende zu geben. In der Nachspielzeit setzte Götting gegen die entblößte Altenlotheimer Abwehr den Schlusspunkt mit einem überlegten Heber.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeinen.

Von Uwe Fritz-Stuhlmann

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.