TSV Altenlotheim hat‘s erwischt: doch noch Relegation

Sein Treffer zum 1:1 in Lohre hat nicht gereicht: der Altenlotheimer Patrick Wissemann (links), hier gegen den Wildunger und Carsten Laun. Foto:  zmp

Lohre. Bitteres Saisonfinale für den TSV Altenlotheim: Durch einen Gegentreffer fünf Minuten vor dem Abpfiff unterlag der TSV bei der SG Felsberg/Lohre mit 1:2 (1:1), verpasste es damit, den noch notwendigen und rettenden einen Punkt zu holen und muss in die Relegation.

„Die Enttäuschung bei uns ist riesengroß. Wir haben 90 Minuten gekämpft und hatten uns den einen Punkt redlich verdient“, sagte Günther Eisenmann nach Spielschluss. Los geht es in der Relegation für den TSV schon am kommenden Donnerstag. Gegner wird der FSK Vollmarshausen aus der zweiten Kasseler Gruppe sein.

Julian Sattelmacher hatte die Gastgeber aus kurzer Distanz in Führung geschossen (30.). Doch schnell kamen die Gäste zurück: Patrick Wissemann traf zum umjubelten Ausgleich (38.). In der 85. Minute nahm das Unglück für die Gäste seinen Lauf: Alexander Müller setzte einen Freistoß in den rechten Winkel zum 2:1-Endstand der Gastgeber.

Altenlotheim II in Relegation

Auch die Reserve-Elf muss in die Abstiegsrelegation. Das 3:3 bei der SG Hesperinghausen war zu wenig, da sich der TSV Ehringen knapp mit 2:1 gegen die SG Lelbach/Rhena behauptete. Termine gegen Waldeck II sind Pfingstsamstag und Sonntag, 11. Juni.

Mehr lesen Sie in der Montagausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.